Yoga und Resonanz. Von der Matte ins Leben

Samstag, 24. Juni 2017 - Langenbeck-Virchow-Haus

Yoga ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Übende jeden Alters finden ihren Weg auf die Yoga-Matte – in Kursen, Einzelunterricht oder zu Hause. Für viele ist Yoga eine Methode für körperlich-emotional-mentale Balance und damit eine Kraftquelle im hektischen Alltag. Er kann das Gefühl von Selbstwirksamkeit stärken und damit Burnout und Depression vorbeugen. Wie können wir Yoga auch im Alltag spüren und wirken lassen? Ist Yoga allein private Praxis oder auch gesellschaftliches Engagement? Führt es uns nach innen und damit weg von der Welt? Oder kann Yoga etwas in unserem Inneren verändern und uns damit das Gefühl geben, selbst etwas in der Welt bewegen zu können?

Moderation

Podium

Ablauf

17:00 Uhr Podiumsdiskussion

Veranstaltungsort

Langenbeck-Virchow-Haus

Luisenstraße 58/59

10117 Berlin (Mitte)

www.langenbeck-virchow-haus.de

 

Anmeldung

Eine Anmeldung für die Podiumsdiskussion »Yoga und Resonanz« ist nicht mehr möglich. Die Restkarten sind am 24.06.2017 ab 16 Uhr kostenlos an der Tageskasse des Kongresses Yoga bewegt. Gestern - Heute - Morgen im Langenbeck-Virchow-Haus erhältlich.